Über uns

Das sagen unsere Kunden zur bAV-Beratung

Kundenstimmen

 

Verständlicher Transfer komplexer Sachverhalte

Was aber auch wichtig ist und was Ihnen hervorragend gelingt: Sie verstehen es, anderen, die nichts damit zu tun haben, den komplexen Sachverhalt verständlich zu machen!

T. Carapali

Tupperware

Eliminierung arbeitsrechtlicher Risiken & Vereinheitlichung bAV

Mit Hilfe der Kanzlei Kolodzik wurden arbeitsrechtliche Risiken eliminiert, die bAV vereinheitlicht, so dass der Klinikverbund somit zunehmend den allgemeinen eigenen hohen Qualitätsanforderungen in diesem Bereich gerecht werden kann. Mit Hilfe der Kanzlei Kolodzik wurden zudem Qualitätsstandards gesetzt. Denn ein mittels Auswahlverfahren für die Durchführung der bAV ausgewählter Finanzdienstleister hat das Beratungsmandat wieder zurückgegeben, als er erkennen musste, dass ihm die Anforderungen zu anspruchsvoll waren.

Jetzt haben wir einen Makler, der sich den von uns festgelegten Qualitätsstandards unterworfen hat und welcher die Arbeit zu unserer vollsten Zufriedenheit ausführt.

R. Ott

Geschäftsbereichsleiter Personal, Klinikverbund Südwest

Kostengünstige Neugestaltung mit Rechtssicherheit & Schutz

Als ehemaliges Siemens-Tochterunternehmen mussten wir im Rahmen des Managements-Buy-outs die kostenintensive und kaum durchschaubare betriebliche Altersversorgung (bAV) in unserem Unternehmen fortführen. Mit Unterstützung der Kanzlei Kolodzik konnten wir dieses bAV-Konzept abbrechen und völlig neu gestalten. Heute haben wir eine von den Mitarbeitern verstandene und akzeptierte betriebliche Altersversorgung, die unserem Unternehmen zudem nur einen Bruchteil der bisherigen Kosten abverlangt.

F. Hermann

Geschäftsführer, FST Industrie GmbH

Unser erster Ansprechpartner in der bAV

Für mich ist Herr Kolodzik ein absoluter Experte im Sachgebiet der betrieblichen Altersversorgung. Bei allen kniffligen Fragen zu diesem Thema ist er unser erster Ansprechpartner.

Herr Siegmann

Vorstand und Steuerberater, Lehleiter und Partner AG

Kompetente Interessensvertretung

Zur Vorbereitung einer reibungsarmen Unternehmensnachfolge haben wir unsere PensionszusagenDie Pensionszusage (Synonym Direktzusage) ist einer der fünf Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung.... weiterlesen aus dem Unternehmen ausgelagert. Im Vorfeld hatten wir 10 Experten aus dem Finanzdienstleistungssektor befragt und 12 beste Lösungsvorschläge erhalten… Die Kanzlei Kolodzik hat uns aus dieser Misere heraus geholfen und unsere Interessen gegenüber den Anbietern vertreten und den Auslagerungsprozess rechtssicher durchgeführt.

Dr. K. Scheibe

Geschäftsführer , Schöpstal Maschinenbau GmbH

Problemlösungskompetenz und Verhandlungsstrategie

Uns war bewusst, dass die bestehenden Pensionszusagen für unser Unternehmen ein erhebliches Risikopotential darstellten und deshalb eingegriffen werden musste. Aufgrund der unklaren Rechtslage fand sich niemand, der sich die Überarbeitung zutraute. Schließlich hat sich die Kanzlei Kolodzik mit dem für unser Unternehmen zuständigen Betriebsstättenfinanzamt auf eine rechtlich zulässige Lösung verständigt, so dass wir nun die Risiken der Pensionszusagen wieder im Griff haben.

J. Geißler

Geschäftsführer, Plana Küchenland GmbH

Expertenstatus

Im Rahmen einer Unternehmensveräußerung haben wir unsere Zeitwertkonten und Pensionszusagen auf einen Pensionsfonds auslagern müssen. Mit Hilfe der professionellen Unterstützung der Kanzlei Kolodzik ist uns dieser komplexe Vorgang schließlich gelungen. Der Expertenstatus der Kanzlei Kolodzik wurde durch unseren Wirtschaftsprüfer und auch von dem Wirtschaftsprüfer der Käuferseite unterstrichen.

C. Wirth

Geschäftsführer, TQM

Rundum geschützt

Ursprünglich sind wir davon ausgegangen, dass unsere Pensionszusagen alle in Ordnung sind und eine Begutachtung nicht notwendig ist. Überrascht mussten wir feststellen, dass es neben der Finanzierung einer PensionszusageDie Pensionszusage (Synonym Direktzusage) ist einer der fünf Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung.... weiterlesen rechtliche Problemfelder gibt, die erheblich größere Konsequenzen nach sich ziehen können. So war unsere Altersversorgung z. B. nicht gegen Insolvenz geschützt. Mit Hilfe der Kanzlei Kolodzik haben wir unsere Risiken nun im Griff.

B. Schneider

Geschäftsführer, E.C.E. Brandschutz GmbH

Spezialisiertes Rechtsgebiet

Nach der Trennung von unserem Geschäftsführer gab es noch einige Dinge aufzuarbeiten, dazu gehörte die ihm erteilte Pensionszusage. Allerdings waren uns der tatsächliche Wert der Versorgungsverpflichtung sowie unsere Handlungsalternativen nicht bekannt. Unser Anwalt konnte uns nur bedingt weiterhelfen. Dieser empfahl uns schließlich, die Kanzlei Kolodzik als Experten auf diesem spezialisierten Rechtsgebiet hinzuziehen.

Mit Hilfe der Kanzlei Kolodzik konnten wir den Wert der Pensionsverpflichtung einschätzen und schließlich ein für uns zufriedenstellendes Ergebnis mit unserem ehemaligen Geschäftsführer erzielen.

M. Glowacki

Gesellschafterin, Schradenmilch GmbH

Kompetente Beratung

Der Geschäftsführer unseres Unternehmens wurde auf Empfehlung eines Finanzdienstleisters von der Sozialversicherungspflicht befreit. Alternativ zur gesetzlichen Altersvorsorge wurden mit Billigung des Steuerberaters ein Zeitwertkonto und eine betriebliche Altersvorsorge eingerichtet. In einer nachfolgenden Steuer-Betriebsprüfung wurden die alternativen Vorsorgen vollständig aberkannt. Finanzdienstleister und Steuerberater schoben sich gegenseitig die Verantwortung zu. Wir hatten uns auf diese ‚Berater‘ verlassen und standen nun alleine im Regen. Mit der Kanzlei Kolodzik hatten wir erstmals jemanden an unserer Seite, der unsere Interessen gegenüber der Betriebsprüfung vertrat. Somit konnte zumindest ein Teil der Steuernachzahlung abgewendet werden.

J. Baur

Geschäftsführer, Baur Holzbau GmbH

Die Unternehmensnachfolge ist in trockenen Tüchern

Im Jahr 2011 betreute ich als Unternehmensberater schon einige Jahre ein Maschinenbauunternehmen in Sachsen. Einer der Geschäftsführer näherte sich dem Ruhestand, so dass das Thema der Unternehmensnachfolge immer präsenter wurde. Ich wies daraufhin, dass die im Unternehmen befindlichen Pensionszusagen bei der Unternehmensnachfolge zum Problem werden könnten. Der Steuerberater des Unternehmens empfahl uns den bAV-Rechtsberater Christian Kolodzik. Dieser analysierte den Pensionszusagen-Bestand und erläuterte verschiedene Handlungsalternativen. Daraus wählten sich die Geschäftsführer die für das Unternehmen und sich selbst passendste Variante aus.

Mittlerweile haben wir 2018. Die Unternehmensnachfolge ist in trockenen Tüchern und die über 100 Arbeitsplätze des Unternehmens sind gesichert. Ohne die tatkräftige Unterstützung der Kanzlei Kolodzik wäre uns das nicht so reibungsarm gelungen.

K. Renzmann

Unternehmensberater Renzmann

IHR ANSPRECHPARTNER

Christian T. Kolodzik

Herr Christian T. Kolodzik
Telefon: +49 (0)7131  88716-69
E-Mail: info@kanzlei-kolodzik.de

Kundenstimmen

Keine News zum Thema betriebliche Altersversorgung mehr verpassen? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

NEWS

Arbeitgebern droht der „doppelte“ BRSG Zuschuss?!

Arbeitgebern droht der "doppelte" BRSG Zuschuss?! Ab dem 01.01.2019 muss er gezahlt werden.   Gemeint ist der 15%ige Arbeitgeberzuschuss, den Arbeitgeber zu den neu abgeschlossenen bAV-Entgeltumwandlungsverträgen ihrer Mitarbeiter zahlen müssen. Voraussetzung ist,...

mehr lesen